Kreisfeuerwehr Jugendtag 2017 in Peiting

Am 20.05.2017 wurde der diesjährige Kreisfeuerwehr Jugendtag in Peiting ausgerichtet. Auch wir waren mit acht Jugendlichen aus unserer Jugendfeuerwehr mit dabei. An den Kreisfeuerwehr Jugendtagen treten die Jugendfeuerwehren aus dem Landkreis Weilheim-Schongau in verschiedenen Disziplinen gegeneinander an. Unteranderem wird das Schlauch ausrollen und das zusammenkuppeln einer Saugschlauchleitung auf Zeit gewertet. Bei einen Hindernis lauf müssen die Jugendlichen ihre Schnelligkeit und ihre Fitness unter Beweis stellen. Wir haben mit unserer jungen Truppe den 16. Platz erreicht und sind über das Ergebnis sehr stolz.

Mit dabei war: Korbinian Tafertshofer, Luisa Grötz, Luis Pawlowski, Simon Bergmoser, Alexander Tkaczik, Max Obermeier, Clara Haumann und Florian Hager

MTA Ausbildung 2017

Im zuge der Modularen-Truppmann-Ausbildung 2016/17 fand auch dieses mal an zwei Samstagen in Polling ein Ausbildungstag statt. Hier wurden in drei Stationen unterschiedliche Themen im Bereich Löschwasserversorgung, Löschaufbau und verschiedene Löschmethoden vermittelt.

Fahrsicherheitstraining

Am Samstag den 22.04.2017 haben drei Maschinisten der FFW Polling (Markus Pawlowski, Reinhard Jaensch und Jörg Haumann) mit dem TLF 16/25 bei einem Fahrsicherheitstraining von der Fahrschule Klar auf dem Bundeswehrgelände nähe Spatzenhausen teilgenommen.

In diesem Kurs wurde unter anderem das Führen des Feuerwehrfahrzeugs im Gelände und der Umgang mit Allrad und Differenzialsperre vermittelt.

Mit Dabei waren die Wehren aus Uffing am Staffelsee und Habach.

Wir Danken hier der Fahrschule Klar für das Angebot des Trainings.

Jugendausflug

Von Donnerstag den 20.04.2017 auf Freitag den 21.04.2017 hat die Jugenfeuerwehr der FFW Polling ihren diesjährigen Ausflug gemacht.

Am Donnerstag Abend um 17:00 Uhr ging es mit dem Bus zu Bowlingbahn nach Andechs. Nach ein Paar erfolgreichen Runden gab es dort noch eine gute Brotzeit.

Anschließend haben die Jugendlichen im Feuerwehrgerätehaus nach einen bunten Abendprogramm übernachtet.

Nach einen reichhaltigen Frühstück war der Ausflug dann vorbei.

 

VIELEN DANK!

Hochwasser – Die Feuerwehr sagt allen Helfern DANKE

Beim Hochwasser Anfang Juni waren die Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr Polling nahezu rund um die Uhr im Einsatz. Dass der Einsatz trotz aller Widrigkeiten so professionell abgewickelt werden konnte, haben wir auch der unvergleichlichen Unterstützung von unzähligen Nachbarfeuerwehren, Technischem Hilfswerk, Rotem Kreuz, Bergwacht, Wasserwacht, Polizei und nicht zuletzt der kompetenten Unterstützung in der Führung durch die Kreisbrandinspektion zu verdanken. Aber auch die zahlreichen Mitbürger, die ganz selbstverständlich wo Not am Mann war, Sandsäcke gefüllt haben, beim Verbau geholfen haben oder mit Radladern und Schleppern Säcke und Paletten transportiert haben, haben uns sehr unterstützt.

Trotz aller Brisanz und gebotenen Eile bei dieser Katastrophe war es beruhigend und schön anzusehen, wie hier die unterschiedlichsten Hilfsorganisationen zusammen mit den Bürgern so effektiv und schnell Hand in Hand gearbeitet haben. Gemeinsam konnten wir so mit geballter personeller Schlagkraft und leistungsstarker Technik den Wassermassen Einhalt gebieten. Nicht unerwähnt bleiben soll, dass bei fast 1000 Einsatzkräften und unzähligen Helfern, die bis zur Erschöpfung arbeiteten, niemand ernstlich verletzt wurde.

Dafür möchten wir im Namen der Feuerwehr Polling allen Kameraden der eingesetzten Feuerwehren aus nah und fern, den Helfern der anderen Hilfsorganisationen und Behörden und natürlich auch allen Bürgern auf das herzlichste DANKE und vergelt’s Gott sagen. Es ist schön zu sehen, dass in der Not die Dorfgemeinschaft so eng zusammensteht!

Wir würden uns natürlich freuen, wenn der eine oder die andere Lust bekommen hat, auch ohne Hochwasser seine Hilfsbereitschaft bei der Feuerwehr einzubringen. Interessierte Jugendliche ab 12 und natürlich auch Erwachsene sind uns jederzeit herzlich willkommen. Auskünfte erteilen 1. Kommandant Sebastian Boscolo (015122951189) oder 1. Vorstand Markus Pawlowski (01792273558).

 

Unser neuer Nachwuchs

 

Nachwuchs bei der Feuerwehr Polling

Nachdem wir das Eintrittsalter bei der Jugendfeuerwehr von 14 auf 12 Jahre abgesenkt haben, konnten wir uns bereits über sehr engagierten Nachwuchs freuen. Sieben Buben und Mädchen sind seitdem zu uns gestoßen und verstärken so tatkräftig und hoch motiviert die Feuerwehr Polling. Seit dem Frühjahr üben Sie unter der Leitung unseres Jugendwartes Dominik Kölbl schon eifrig Knoten und Stiche und das Kuppeln von Saugleitungen. Dabei sind unsere komplett neu eingekleideten Jugendfeuerwehrler schon erstaunlich schnell. Geübt wird an großen Geräten und mit sämtlichen Fahrzeugen genauso wie bei den älteren Kameraden.

Wenn auch Ihr Eure Freizeit sinnvoll gestalten und in der Not anderen gut ausgebildet helfen wollt, kommt einfach zur Jugendübung (jeden zweiten Dienstag) oder meldet Euch bei unserem 1. Kommandanten Sebastian Boscolo (015122951189). In der Jugendfeuerwehr kommt übrigens auch der Spaß nicht zu kurz. Ihr macht auch Ausflüge oder geht mal Pizza- oder Eis essen oder zum Schwimmen.

Unsere Jugend

Unsere neuen Jugendfeuerwehrler v.l.n.r. 1. Reihe: Clara Haumann, Alexander Tkaczik, Luis Pawlowski, 2. Reihe: Florian Hager, Michael Huber, Korbinian Tafertshofer, 3. Reihe Luisa Grötz, und Lena Setzwein.