Jugendfeuerwehr – gelungener Start im Neuen Jahr

Jugendfeuerwehr – gelungener Start im Neuen Jahr

Gleich vier neue Jugendliche konnte Jugendwart Dominik Kölbl bei der ersten Jugendübung in 2019 begrüßen. Damit ist die Jugendfeuerwehr Polling jetzt auf insgesamt 20 Mitglieder angewachsen. Kommandant Sebastian Boscolo begrüßte die „Neuen“ sehr herzlich und dankte ihnen für ihr Kommen und die Bereitschaft, die Aufgaben der Feuerwehr „Retten – Löschen – Bergen – Schützen“ zu erlernen.

Und es ging gleich spannend los. Zuerst wurde das Löschfahrzeug LF-8/6 ausgiebig vorgestellt und alle Fragen beantwortet: Wo sind die Beile, wieviel Atemschutzgeräte sind verlastet, wer bedient die Pumpe?  Danach stand Knotenkunde auf dem Programm. Der erlernte Rettungsknoten wurde gleich anschließend in der Praxis angewendet. Denn alle Jugendlichen absolvierten einen Parcours im Gerätehaus, bei dem eine Übung für Atemschutzgeräteträger simuliert wurde. Die Zweier-Trupps hatten die Aufgabe, mit verbundenen Augen und im Kriechgang eine vermisste Person aufspüren, den Rettungsknoten anzulegen und die Person zu bergen. Keine leichte Aufgabe, wenn man nichts sieht, Hindernisse im Weg stehen und alles ertastet werden muss. Wie im richtigen Einsatz auch, war Team-Arbeit gefragt. Alle waren mit großem Eifer bei der Sache und freuen sich auf das nächste Mal.

Die nächsten Jugendübungen finden am 19.03., 23.04., 21.05. und 16.06.2019, jeweils um 19.00 Uhr im Gerätehaus am Griesbreitlweg 16 statt. Mädchen und Jungen ab 12 Jahre sind herzlich willkommen und können jederzeit einsteigen.

Informationen:
1. Kommandanten Sebastian Boscolo: 015122951189 oder beim 1. Jugendwart Dominik Kölbl: 01749191674