Übung – Unfall auf der B2

Übung – Unfall auf der B2

Mit diesem Einsatzstichwort begann die Monatsübung der Freiwilligen Feuerwehr Polling.

Das Szenario: Ein Radfahrer war angefahren worden und unter dem Fahrzeug eingeklemmt, der Fahrer nicht ansprechbar und das Auto verriegelt. Geübt wurden die verschiedenen Aufgaben, die sich in dieser Form auch im Ernstfall am Unfallort darstellen. Nach der Erkundung wurde die Unfallstelle abgesichert, der Brandschutz sicher gestellt, das Fahrzeug unterbaut und auslaufende Flüssigkeiten gebunden. Parallel dazu kümmerten sich zwei Trupps um die Betreuung und Versorgung der Verletzten. Bei der Türöffnung des PKW kamen verschiedene Werkzeuge zum Einsatz.

Die Übung hat wieder einmal aufgezeigt, dass eine große Anzahl an Einsatzkräften erforderlich ist, um die Personen zu retten und die Unfallstelle so umfassend abzusichern, dass die Helfer gefahrlos arbeiten können. An der Übung war mit großer Begeisterung auch die Jugendfeuerwehr beteiligt.